Willkommen

"Ich glaube; hilf meinem Unglauben!" (Mk. 9,24; Ökumenische Jahreslosung 2020)

Das ist ein zutiefst ehrlicher Satz. Der Mann, der diesen Satz zu Jesus sagt, macht sich selbst nichts vor. Er tut nicht so, als hätte er einen großen Glauben. Er ist ehrlich zu sich selbst und zu Jesus. Gerade diese Ehrlichkeit öffnet die Tür für Jesu Handeln.

Zugleich ist der Ausruf auch ein Zeichen des Vertrauens. Wer Gott vertraut, der kann ihm alles sagen - auch Zweifel und Fragen.

In unserer Kirchengemeinde versuchen wir ehrlich Glauben zu leben. Mit unserer Website laden wir Sie herzlich ein, das mit uns gemeinsam zu tun.

Ihr
Pfarrer Andreas Strauß

alle Termine und Veranstaltungen
Hier erreichen Sie uns
Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen
Bildrechte: https://www.verlagambirnbach.de

Obwohl der Gedanke naheliegt, hat die Jahreslosung nichts mit der Tageslosung der Herrnhuter Brüdergemeine zu tun. Letztere gibt es bereits seit 1731. Die Tradition der Jahreslosung wurde dagegen "erst" im Jahr 1930 vom schwäbischen Pfarrer Otto Riethmüller begründet.

Der Bibelvers für die Jahreslosung wird von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB) ausgewählt. Ursprünglich war es eine rein "evangelische Angelegenheit". Seit Ende der 60er Jahre beteiligt sich jedoch auch die katholische Kirche an der Textauswahl.

aus: https://www.jesus.de/jahreslosung/

Weltgebetstag 2020: Simbabwe
Bildrechte: Nonhlanhla Mathe

Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Konfessionen weltweit
feiern zusammen mit den Frauen aus Simbabwe den Weltgebetstag.
„Steh auf und geh!“ rufen sie uns zu und geben so Anstoß, Wege persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung zu erkennen und zu gehen. Gehen Sie mit!

Freitag, 6. März 2020 um 15 Uhr in der evangelischen Emmauskirche Feldkirchen und um 19 Uhr im Katholischen Pfarrheim Bruckmühl.

Anschließend jeweils Kaffee, Kuchen bzw. Abendessen und geselliger Ausklang.

Ökumenische Exerzitien 2020
Bildrechte: Grafikdesign www.ruthwild.de

Wie verbinde ich Gott und meinen Alltag? „Gott suchen und finden in allen Dingen“ sagt Ignatius von Loyola. Unsere Exerzitien laden ein, diese Verbindungen zu entdecken, zu üben und zu vertiefen.

Jeden Dienstag vom 3. März bis 31. März

Bruckmühl: um 19.30 Uhr im katholischen
Pfarrheim Vagen, Mittenkirchener Straße 3

Begleitung durch Christel Obermüller
Anmeldung bei Christel Obermüller, Tel. 08062-1899

Feldkirchen: um 20 Uhr im Gemeindesaal der
evangelischen Emmauskirche, Mareisring 1

Begleitung durch Beate Di Mango und Petra
Baumgartner
Anmeldung im evangelischen Pfarramt Bruckmühl, Tel. 08062-4770

Handzettel mit ausführlicher Information liegen ab Januar in den Kirchen aus!

Tageslosung

Wohl dem Menschen, dem der HERR die Schuld nicht anrechnet und in dessen Sinn nichts Falsches ist.
Psalm 32,2
Das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. Aber das alles ist von Gott, der uns mit sich selber versöhnt hat durch Christus.
2.Korinther 5,17-18

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

26.01.2020 3. So. nach Epiphanias

Wochenspruch: Lk 13,29
Wochenpsalm: Ps 86,1–2.5–11
Epistel: Röm 1,13–17
Predigttext: Apg 10,21–35


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

26.02.2020 Aschermittwoch

Zum Kalender

Redewendungen der Bibel