Willkommen

"Ich glaube; hilf meinem Unglauben!" (Mk. 9,24; Ökumenische Jahreslosung 2020)

Das ist ein zutiefst ehrlicher Satz. Der Mann, der diesen Satz zu Jesus sagt, macht sich selbst nichts vor. Er tut nicht so, als hätte er einen großen Glauben. Er ist ehrlich zu sich selbst und zu Jesus. Gerade diese Ehrlichkeit öffnet die Tür für Jesu Handeln.

Zugleich ist der Ausruf auch ein Zeichen des Vertrauens. Wer Gott vertraut, der kann ihm alles sagen - auch Zweifel und Fragen.

In unserer Kirchengemeinde versuchen wir ehrlich Glauben zu leben. Mit unserer Website laden wir Sie herzlich ein, das mit uns gemeinsam zu tun.

Ihr
Pfarrer Andreas Strauß

Wichtige Mitteilung

Angesichts der Corona-Krise müssen wir bei uns vieles ändern.

Alle Informationen zur aktuellen Situation und zu unseren Angeboten während der Corona-Zeit finden Sie unter Lebendige Gemeinde > ...in Corona-Zeiten. Bitte schauen Sie doch regelmäßig bei uns vorbei.

Seit 17.5. gibt es wieder Gottesdienste in der Johanneskirche (Bruckmühl) und im Innenhof der Emmauskirche (Feldkirchen), allerdings mit Einschränkungen. Die Einzelheiten können Sie hier nachlesen.

Seit Samstag, 21. März, stehen Gottesdienste online auf unserer Website zur Verfügung, an dem Sie jederzeit teilnehmen können. Seit Palmsonntag gibt es bei diesen Gottesdiensten auch Orgelmusik sowie Lieder zum Mitsingen.

Seit Freitag, 17. April, steht auch das Friedensgebet auf unserer Website zur Verfügung, Gebete und Liedtexte sind bereitgestellt.

Mit Fragen und seelsorgerlichen Anliegen können Sie sich gern an Pfarrer Strauß, Pfarrer Fischer und Diakon Wiesinger wenden.

In diesem Video stellen wir Ihnen einige unserer Aktivitäten vor.

Bruckmühl, 10.6.2020

alle Termine und Veranstaltungen
Hier erreichen Sie uns
Es wurde noch kein Inhalt für die Startseite erstellt.

Tageslosung

Amos sprach: Ich bin ein Rinderhirt, der Maulbeerfeigen ritzt. Aber der HERR nahm mich von der Herde und sprach zu mir: Geh hin und weissage meinem Volk Israel!
Amos 7,14-15
Als er aber am Galiläischen Meer entlangging, sah er Simon und Andreas, Simons Bruder, wie sie ihre Netze ins Meer warfen; denn sie waren Fischer. Und Jesus sprach zu ihnen: Kommt, folgt mir nach; ich will euch zu Menschenfischern machen!
Markus 1,16-17

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

25.10.2020 20. So. n. Trinitatis

Wochenspruch: Micha 6,8
Wochenpsalm: Ps 119,1–8.17–18
Epistel: 2. Kor 3,3–6(7–9)
Predigttext: Mk 2,23–28


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

31.10.2020 Reformationsfest

Zum Kalender

Redewendungen der Bibel