Willkommen

"Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe."
(1. Kor. 16,14 – ökum. Jahreslosung 2024)

Das ist ein schöner und unmittelbar einleuchtender Satz. Richtig greifbar und im täglichen Leben umsetzbar wird er aber erst, wenn er personalisiert wird: "Gott ist Liebe" schreibt Johannes in seinem ersten Brief. Letztgültig zeigt sich die Liebe Gottes in Jesus Christus. So gesehen lautet die Jahreslosung: "Alles, was ihr tut, geschehe in Jesus Christus."

Hier kommt es entscheidend auf die Reihenfolge an. Zuerst öffnen wir unser Leben für Jesus Christus, dass er es gestalten und mit seiner Liebe erfüllen darf. Dann wird diese Liebe unser Denken, Reden und Handeln immer mehr prägen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zusammen Jesus zu begegnen, ihn tiefer kennenzulernen – in unseren Gottesdiensten, Andachten, Treffen, Gruppen und Kreisen.

 


 

Wir beten weiterhin in unseren Gottesdiensten und unseren persönlichen Gebeten für die Opfer der Terrorangriffe auf Israel, für Israel und alle Menschen im Nahen Osten. Wir laden alle Gemeindeglieder und Besucher unserer Website dazu ein, sich den Gebeten anzuschließen – mit eigenen Worten oder z.B. mit dem Psalm 121: 

1 Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe?
2 Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.
3 Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht.
4 Siehe, der Hüter Israels schläft noch schlummert nicht.
5 Der HERR behütet dich; der HERR ist dein Schatten über deiner rechten Hand,
6 dass dich des Tages die Sonne nicht steche noch der Mond des Nachts.
7 Der HERR behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele.
8 Der HERR behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit!

(Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart)

 

alle Termine und Veranstaltungen
Hier erreichen Sie uns

Seit Herbst 2022 proben ein paar Bläser in Feldkirchen gemeinsam, Junge und Alte, unter der musikalischen Leitung von Monika Aae. Seitdem haben sie diverse Auftritte hintersich, bei normalen Gottesdiensten, an Feiertagen oder zu besonderen Anlässen. Die Blechbläser müssen ab jetzt ohne Posaunist Samuel Fischer auskommen und suchen Verstärkung! Wer also Trompete, Horn, Posaune oder Tuba spielt und Lust hat, mitzuwirken, ist herzlich eingeladen.

Proben sind montags von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr in der Emmauskirche.

Kontakt: Monika Aae (ggf. Kontaktdaten über das Pfarramt erfragen)

Die sechsjährige Wahlperiode des Kirchenvorstands geht zu Ende. Bei einer Klausur hat unser Kirchenvorstand auf diese Zeit zurückgeblickt. Was gab es für Themen? Welche Veränderungen haben und beschäftigt? Was haben wir an guten Veränderungen angestoßen? Genannt wurden: Konfi-Kids-Kurs, Abendmahl mit Wein und Traubensaft, Jubelkonfirmation, neue Gottesdienstformen, Landesstellenplan,. Wegfall der halben Diakonenstelle, Baumaßnahmen. Was fällt Ihnen ein?

Zusammen mit vielen Christen weltweit beten wir um Frieden in der Ukraine. Wir bitten Sie mitzubeten und, wenn Sie möchten, dieses

zu verwenden.

Es hängt auch in unseren Schaukästen und liegt an der Emmauskirche in Feldkirchen und im Pfarramt in Bruckmühl zum Mitnehmen aus.

Auch in den Gottesdiensten am Sonntag wird die Bitte um Frieden einen Platz einnehmen.

Tageslosung

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

23.06.2024 4. Sonntag nach Trinitatis

Wochenspruch: Gal 6,2
Wochenpsalm: Ps 42,2–6
Epistel: Röm 12,17–21
Predigttext: 1. Sam 24,1–20


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

06.10.2024 Erntedank

Zum Kalender

e-wie-evangelisch

e-drei

Mit einem anderen Blick auf den Jahreszyklus möchten wir vom Projekt e-wie-evangelisch.de auf kirchliche und diakonische Kampagnen hinweisen und ...