4. April - Ostern: "Der Herr ist auferstanden! - Er ist wahrhaftig auferstanden!"

Trotz weiterhin geltender Corona-Einschränkungen konnten die Gottesdienste in Bruckmühl und Feldkirchen-Westerham feierlich begangen werden. Am Palmsonntag erfreuten auf Initiative der Organistin Ines Gnettner zwei Sänger aus dem Chor des Bayerischen Rundfunks und die Flötistin Elke Gross die Kirchenbesucher: Priska Eser (Sopran) und Andreas Hirtreiter (Tenor) brachten von der Empore aus im Duett oder solo glasklar und kraftvoll Werke von Heinrich Schütz, César Franck, J.S. Bach und Georg Friedrich Telemann sowie ein Lied aus dem evangelischen Gesangbuch zu Gehör, begleitet von Orgel (Ines Gnettner) und Flöte (Elke Gross).

Beim Abendmahlsgottesdienst am Gründonnerstag setzte Pfarrer Andreas Strauß in Bruckmühl die Predigtreihe "Jesus erleben" fort mit dem Schwerpunktthema "Schuld und Vergebung". Die von Christel Obermüller vorgetragene Lesung hatte das Passafest zum Inhalt. Die Zwillingsschwestern Maria Desislova und Darena Svetoslava aus Bulgarien überraschten als „Akkordeon-Duo Dimitrovi“ mit ungewohnten Klängen von Hristo Georgiev, V. Trojan, Astor Piazzolla und S. Gubaidolina sehr stimmig und gefühlvoll. Beim Gottesdienst am Karfreitag in Bruckmühl mit Pfarrer Samuel Fischer wurde die Passionsgeschichte nach Markus mit verteilten Rollen gelesen, Ines Gnettner spielte an der Orgel Stücke verschiedener Komponisten ( J.S. Bach, M. Nickel, V. Rathgeber, G. Fr. Händel, Anonymus) sowie Variationen aus dem Evangelischen Gesangbuch.

Osterjubel vor der Johanneskirche (4.4.2021)
Bildrechte: GK

Auch der Senioren in den Heimen und zuhause wurde liebevoll gedacht: Diakon Wiesinger hielt wo immer möglich Gottesdienste und beschenkte auch die älteren Gemeindeglieder daheim persönlich mit einem von den Konfirmanden mitgestalteten Ostergruß, was allseits freudig begrüßt wurde.

Warm eingepackt feierten zahlreiche Gläubige den Osterjubel vor der Johanneskirche (Bild) und in der Emmauskirche. Am Ostermontag feierten die Kinder im Innenhof der Emmauskirche einen fröhlichen und bunten Ostergottesdienst und durften anschließend Ostereier suchen.

Text, Bild: GK