Herbstsammlung der Diakonie: 14. - 20. Oktober

Sucht hat viele Gesichter: Alkohol, Drogen und Medikamente, aber auch Glücksspiel und Medien. Wer abhängig ist, steckt in einem Teufelskreis und braucht Hilfe. Und zunehmend gibt es Menschen, bei denen Suchtprobleme erst im Alter auftreten. Die körperlichen, seelischen und sozialen Folgen belasten die Lebensqualität, nicht nur der Betroffenen, sondern auch ihr soziales Umfeld: Partner, Kinder, Eltern, Freunde, Familie, Arbeitskollegen. Diese Zielgruppen sollen mit spezifischen Hilfen und Unterstützungsangeboten besser erreicht werden. Die diakonische Suchtkrankenhilfe bietet Information, Vorbeugung, Früherkennung, Beratung, ambulante und stationäre Behandlung und Selbsthilfe; denn Suchtprobleme sind lösbar.

Eine Anlaufstelle ist die

Fachambulanz für Suchterkrankungen der Diakonie Rosenheim
Kufsteiner Str. 55, 83022 Rosenheim
Telefon: 08031 - 356280 / E-Mail: fachambulanz@sd-obb.de

Die Hilfe ist für Betroffene und Ratsuchende kostenlos und anonym. Selbstverständlich unterliegen die Mitarbeiterteams der gesetzlichen Schweigepflicht! Für die Angebote der Suchtkrankenhilfe und alle anderen diakonischen Leistungen bittet das Diakonische Werk Bayern anlässlich der Herbstsammlung vom 14. bis 20. Oktober 2019 um Ihre Unterstützung.
Die Diakonie hilft. Helfen Sie mit! Herzlichen Dank!

Unsere Gemeinde sammelt mit. Wir erbitten um Ihre Spende auf unser Konto:

Ev.-luth. Kirchgemeinde Bruckmühl
IBAN: DE98 7115 0000 0000 1059 16
Verwendungszweck: Herbstsammlung 2019

Vergelts Gott!
Übrigens trifft sich in den Räumen des Emmaus-Kirchenzentrums bei uns in Feldkirchen-Westerham regelmäßig die Kreuzbundgruppe.