Vesper – das christliche Abendgebet

Vesper in der Johanneskirche BruckmühlDie Vesper ist eine der ältesten Gottesdienstformen der Christenheit, aus dem jüdischen Abendgebet heraus entstanden in den Gemeinden der Alten Kirche und über Jahrhunderte erhalten und überliefert in den Klöstern. Schon von daher ist es etwas ganz Besonderes, ja eine Kostbarkeit, wie es sie fast nirgendwo gibt – bei uns aber schon. Seit über 25 Jahren kommen evangelische und katholische Christen in Bruckmühl, Heufeld und Götting einmal im Monat zusammen, um die Vesper zu singen, das Abendgebet der Kirche: "Du Licht vom Lichte, Du zeigst uns das Antlitz des Vaters…".

Nicht nur dass dabei eine ganz besondere Atmosphäre herrscht, die einen aufatmen und zur Ruhe kommen lässt, und dass die Texte fast ausnahmslos Bibel pur sind, sondern es ist gerade diese Regelmäßigkeit, die uns über zweieinhalb Jahrzehnte hat zusammenwachsen lassen. Wer miteinander singt und betet, sich kennt und vertraut, bei dem erledigen sich die konfessionellen Vorurteile mit der Zeit ganz von alleine. Und am Sonntagmorgen ausschlafen kann man auch noch…

So, 13.10. 19 Uhr
Pfarrer i. R. Harald Höschler
Bruckmühl Johanneskirche
So, 17.11. 19 Uhr
Pfarrer i. R. Harald Höschler
Heufeld kath. Kirche St. Korbinian
So, 15.12. 19 Uhr
Pfarrer i. R. Harald Höschler
Bruckmühl Johanneskirche